Dr. Steffi Ober

Steffi Ober ist Initiatorin und Leiterin des Projektes Forschungswende. Forschungswende unterstützt den Austausch der Zivilgesellschaftlichen Organisationen zu Forschung und Innovation. Ein breites Bündnis von Organisationen aus Umwelt- und Naturschutz, Verbraucherschutz, Entwicklungshilfe bis hin zu Sozialverbänden engagieren sich auf dieser Platform für mehr Partizipation und Transparenz in Forschungs- und Innovationspolitik einerseits sowie einer entschiedeneren Ausrichtung der Forschungspolitik an gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimawandel, Ressourcenübernutzung oder Welternährung andererseits. 

Steffi Ober ist promovierte Tierärztin mit einem weiteren Abschluss, einen Master in Public Policy der Humboldt-Viadrina School of Governance. Seit 2004 ist Steffi Ober für den Naturschutzbund NABU tätig. Von 1998 bis 2002 war sie Landesvorsitzende von Bündnis 90 /Die Grünen in Rheinland-Pfalz. Sie ist Gastdozentin im Kooperationsstudiengang Master of Public Policy der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung in Eberswalde.

Caroline Paulick-Thiel

Caroline Paulick-Thiel ist Projektreferentin bei Forschungswende. Sie ist spezialisiert auf die Gestaltung von Prozessen und ausgebildete Designerin. Während ihres Public Policy Masterstudiums hat sie einen Verein gegründet, der gesellschaftliche Transformationsprozesse mit professionellen Lernformaten unterstützt und begleitet (www.nextlearning.net). Ihr Fokus liegt auf der Verbindung von Design und Politik, Strategieentwicklung, Konzeption und Moderation von Bildungsräumen. Sie ist Gastdozentin an der Freien Universität in Berlin und im Kooperationsstudiengang Master of Public Policy der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und Humboldt-Universität Berlin. 

Ehrenamtlich engagiert sie sich in europäischen und internationalen Netzwerken wie common grounds, egderyders und unigrowcity, die erfahrungsbasiertes Lernen, Politikberatung und nachhaltige Entwicklung kombinieren.