Zwanzig52 Fragen an die Welt von morgen

Blog

Am 15. März 2016, von 10.00 bis 20.00 Uhr, im Sanaa-Gebäude, Gelsenkirchener Straße 209, 45309 Essen lädt die Deutsche Gesellschaft Club of Rome in Zusammenarbeit mit dem Wuppertal Institut, der Folkwang Universität der Künste, ecosign/Akademie für Gestaltung, dem Fachbereich F – Industrial Design an der Bergischen Universität Wuppertal und unterstützt durch SDSN Germany Sie herzlich ein!

Der Bericht des Club of Rome (CoR) „2052“ adressiert große Herausforderungen, vor denen unsere heutigen Gesellschaften weltweit stehen. Er formuliert Fragen an die Zukunft und  Handlungsempfehlungen für eine konkrete Umsetzung in den Alltag eines/r Jeden.

Im Rahmen des Kongresses setzen sich junge Designer und Designstudierende mit „Professionals“ aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft über die Welt von morgen auseinander. Es diskutieren u.a. der Nachhaltigkeitsforscher und Politiker Ernst Ulrich von Weizsäcker, der Architekturtheoretiker Arie Grafland, der Science-Fiction-Forscher Alan Shapiro, der Design- und Transformationsforscher Marc Hassenzahl, der Unternehmer und Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome Max Schön (u.a. auch Mitglied des Lenkungsausschusses von SDSN Germany), der Dramaturg Olaf Kröck und viele andere..

In den Workshops werden Konzepte junger Designer für die Welt von morgen konkretisiert, vorgestellt und diskutiert. Die begleitende Ausstellung soll helfen, die Eindrücke der Diskussionen zu vertiefen.

Anmeldungen können Sie bis zum 28. Februar 2016 über die Internetseite www.zwanzig52.de vornehmen, dort finden Sie auch alle anderen Informationen über den Kongress u.a. das Programm: www.zwanzig52.de/programm.html

Das könnte sie auch interessieren

Informiert Bleiben

Newsletter

Wenn Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen und Neuigkeiten unserer Arbeit informiert werden möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf. Bitte füllen Sie dazu folgendes Formular aus.

Unser Newsletter erscheint bis zu vier Mal im Jahr. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ausführliche Informationen zum Newsletteranbieter, Versandverfahren und Tracking erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder
Unser Newsletter erscheint bis zu vier Mal im Jahr. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ausführliche Informationen zum Newsletteranbieter, Versandverfahren und Tracking erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.