Die individuelle Wohlstandsfalle – warum der Dialogprozess „Gutes Leben – Lebensqualität“ in die Irre führen kann

Alternative  wohlfartsbezogene und gemeinwohlorientierte Politikansätzen könnten konterkariert werden, wenn sich die Politik zu sehr auf die gesellschaftliche Mirkoebene fokussiert. Die Frage nach Zufriedenheit im beruflichen und privaten unmittelbaren Lebensumfeld lenkt möglicherweise den  Blick ab von den größeren, makroökonomischen sozialen wie ökologischen Herausforderungen wie die Ungleichverteilung der Einkommen oder zunehmender Artenverlust. 

Im Auftrag der Bundestagsfraktion B90/Die Grünen haben Zischank und Diefenbacher ein Gutachten zum „Jahreswohlstandbericht“ erstellt mit dem Auftrag, das Konzept eines Wohlstandskompasses weiter zu entwickeln. 

Lesen Sie mehr unter: www.gruene-bundestag.de/fileadmin/media/gruenebundestag_de/themen_az/wirtschaft/Jahreswohlstandsbericht-2015.pdf

Das könnte sie auch interessieren

Informiert Bleiben

Newsletter

Wenn Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen und Neuigkeiten unserer Arbeit informiert werden möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf. Bitte füllen Sie dazu folgendes Formular aus.

Unser Newsletter erscheint bis zu vier Mal im Jahr. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ausführliche Informationen zum Newsletteranbieter, Versandverfahren und Tracking erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder
Unser Newsletter erscheint bis zu vier Mal im Jahr. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ausführliche Informationen zum Newsletteranbieter, Versandverfahren und Tracking erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.