Aktuell


Wissenschaft Forschung

Buchvorstellung und Diskussion: Zwei Seiten einer Medaille - Das Lob der Laien und der Tadel für die Profis

Am Donnerstag, 15. November 2018, 17 – 19 Uhr, findet in der VDW-Geschäftsstelle, Berlin, die Buchvorstellung des Wissenschaftsforschers Prof. Dr. Peter Finke zu seinem Titel "Lob der Laien. Eine Ermunterung zum Selberforschen", mit anschließender Diskussion zu Transformationsmöglichkeiten von Wissenschaft und Wissenschaftspolitik statt. 

Wissenschaft ist ein Begriff, der allgemein Respekt und Anerkennung hervorruft. Doch ist Wissenschaft auch heute noch die Hoffnungsträgerin, die sie einmal war? Muss man ihr nicht in mancher Hinsicht einen Wirklichkeitsverlust vorwerfen? Und sind Amateure nicht heute die einzigen noch freien WissenschaftlerInnen? Der in vielerlei Hinsicht schlechte Zustand unserer Erde belegt nach Auffassung von Peter Finke, dass die bisherige Wissenschaftskultur sich massiv ändern muss. Der Autor geht davon aus, dass es in der Wissenschaft viele gute Laien und Amateure gibt. Er schreibt ihnen sogar eine Vorbildrolle zu und plädiert dafür, dass verantwortungsvolle und nachhaltige Wissenschaft eine erneuerte Berufs- und eine besser wahrgenommene Amateurforschung braucht. Peter Finke diskutiert am 15. November die erforderlichen Transformationen in der Wissenschaft und Wissenschaftspolitik zusammen mit drei ausgewiesenen ExpertInnen. 

Wolfgang Chr. Goede, internationaler Wissenschaftsjournalist, stellt die Münchner Angst-Selbsthilfe als ein selbstorganisiertes Beispiel praktischer und wirksamer Laienwissenschaft vor.

Dr. Hermann H. Dieter, stellvertretender Vorsitzender des Arbeitskreises Deutsch als Wissenschaftssprache e.V. (ADAWIS), problematisiert die fortschreitende Anglophonisierung der Wissenschaft und gibt Impulse für die Wertschätzung der Sprachenvielfalt in der akademischen Wissenschaft.

Dr. Steffi Ober, Leiterin der zivilgesellschaftlichen Plattform Forschungswende, diskutiert die Notwendigkeit einer solchen Wende auf der akademischen Ebene und stellt die gegenwärtige Politik dazu vor. 

Eröffnung und Moderation: Prof. Dr. Hartmut Graßl, Vorstandsvorsitzender der VDW Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Es wird um Anmeldung an info(at)vdw-ev.de (Stichwort: Lob der Laien) oder über das Online-Anmeldeformular gebeten.